Besuch beim Experten

 

 Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, steht

Heute war ich bei meinem Laufschuhpartner FINISH LINE in Nürnberg, mit dem ich seit 2008 zusammenarbeite.  Seit Sommer 2017 bietet FINISH LINE ein neues und  sehr aussagekräftiges Produkt für die Laufschuhberatung an.  Als Ergänzung oder Alternative zur Laufbandanalyse besteht die Möglichkeit durch diverse Testverfahren  die Fußgelenks- und Kniegelenksstabilltät sowie den Druck auf dem Fuß beim gehen zu messen.

Dieses Testverfahren dauert ca. 5-10 Minuten und macht wirklich richtig Lust aufs Laufen. 

 

Und so läuft der Test ab:

1. Füße zusammen stellen und einfach nur stehen.  Hier sieht man sofort, ob die Beine eine X-BEIN O-BEIN oder eine neutrale Position im Stand zeigen

2. mehrfache einbeinige Kniebeuge mit dem rechten und dem linken Fuß. Es wird getestet, ob das Knie bei Belastung neutral oder wieder jeweils nach außen oder innen ausweicht

3. Gang über die Fußmessplatte, um festzustellen, wie viel Druck der Fuß beim abrollen aufweißt

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, steht und Innenbereich

 

DAS ERGEBNIS

 

Das Ergebnis zeigt Dir auf dem Bildschrim sofort den Fußabdruck, sowie die eigene Schuhgröße, den empfohlenen Laufschuh.

Auf der Anzeige tendiert die Empfehlung zu einem neutralen Laufschuh. 

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, Bildschirm

 

MEINE PERSÖNLICHE  EMPFEHLUNG

Wenn Du Laufeinsteiger bist, dann empfehle ich Dir zu einem Laufschuhspezialisten in Deiner Umgebung zu gehen und dich dort ausführlich beraten zu lassen. Die Erstberatung dauert ca. 30 - 60 Minuten inklusive Laufbandanalyse und Fußdruckplattenmessung.

Wenn Du bereits länger und mehrfach pro Woche läufst, einen 10 km Lauf, oder Halbmarathon absolvieren möchtest, empfehle ich Dir einen zweiten Laufschuh als Ergänzung zu Deinem  aktuellen Laufschuh zu kaufen. Auch hier empfehle ich die Beratung bei einem Experten. Ich persönlich wechsel gerne zwischen einem Leightweight Schuh und einem gut gedämpften Laufschuh für längere Einheiten ab 10 km. Nach ca. 3-5 Monaten lässt die Dämpfung nach. Dann brauchst Du den nächstne Laufschuh. Ich persönlich laufe pro Jahr ca 5000 km mit meinen Klienten und auch alleine, so dass ich auf 4-6 Laufschuhe pro Jahr komme.

Im  Winter  laufe ich am liebsten mit meinen normalen Laufschuhen, da ich in der Stadt lebe. Für die Wiesen und Wälder habe ich mir einen leichten flexiblen Trail Runner Schuh gekauft, der Wasserabweisend ist.

Ich liebe es jetzt, wenn es draussen herbstlich wird mit meiner Hündin Soul durch die Wiesen und Parks zu laufen, ab und zu mal ein Stöckchen zu werfen, oder einfach nur kurz stehen zu bleiben und richtig tief durchzuatmen. Für den Regen nehme ich eine leichte Regenjacke mit Windstopper mit. Ein Halstuch ist für mich unerlässlich. Da schätze ich die Buff Tücher sehr.

Probiers doch einfach mal aus, schnapp Dir einen Freund, oder eine Freundin, deinen Hund oder kontaktiere einen Personal Trainer, für Deine ersten Laufeinheiten in der freien Natur. Für weitere Fragen stehe ich Dir gerne persönlich zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße und einen schönen Herbst wünscht Euch

Jacqueline Boy

 

 

 

 

Kontaktformular

Ich stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner Daten aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meines Anliegens zu.

Ihre Nachricht wird gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für geschäftliche Korrespondenz gespeichert, eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur im Rahmen von gegebenenfalls gewünschter Vertragsanbahnung und -erfüllung.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft via diesem Kontaktformular oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen.

Detaillierte Informationen zu Schutz und Verwendung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.fitlifeconcept.de/index.php/impressum.

  Captcha erneuern